Doka Communications
Doka Communications
Imholz Förderpreis 2016
Da war dieser Roman von Marc Buhl: «Rashida oder der lange Lauf zu den Quellen des Nils». Die poetische Sprache hat mich verzaubert, die Geschichte berührt und die Idee, irgendwann an den Quellen des Nils zu stehen, liess mich nicht mehr los. 
Dann diese faszinierende Bike-Reise durch Uganda mit Abschluss in Ruanda. Dieses Land hat mich elektrisiert. Die Menschen, die Schönheit der Landschaft. Und die Nachricht, dass dort jüngst Nilquellen entdeckt wurden, die den mächtigsten Strom der Erde noch um 100km verlängern.
Ich wusste, da muss ich hin: Durch den Regenwald zu den Quellen des Nils. Mit dem Kajak über den Kivu-See, in dessen Tiefe ein unermesslicher Methan-Schatz schlummert. Und schliesslich auf den Nyiragongo Vulkan im Kongo, in dessen Krater ein feuriger Lavasee brodelt. 

Und dann gewinne ich den Imholz Förderpreis 2016.

Die Basler Journalistin Caroline Doka gewinnt den vierten «Imholz Förderpreis» 
 
News

Imholz-Förderpreis Nilquellen-Reportage
in der Sonntags-
Zeitung

Biken in den Bergen Drei Tourentipps in der NZZ am Sonntag

Imholz Förder- preis gewonnen Beste Idee für Reisereportage

alle News anzeigen »